www.dogs-in-sight.de » Professionelle Fotografie

Aik und Ella

Auf meiner Prioritätenliste steht aktuell ganz weit oben, dass ich euch endlich mal die kompletten Galerien aus den Shootings zeige und nicht immer nur einzelne Fotos bei Facebook oder Instagram. Ausgesucht habe ich heute dafür Aik und Ella, zwei Hunde aus dem Tierschutz, die niedlicher nicht sein könnten. Beide Hunde fanden ihr Shooting richtig klasse, wobei Ella auch nichts dagegen eingewendet hätte, wenn wir sie 1 Stunde lang nur gestreichelt und geknuddelt hätten. Auf meine Frage, was ich denn machen könnte, damit sie nicht ganz so euphorisch wäre und auch mal dort blieben würde, wo wir sie brauchen, gab Frauchen als Antwort: „Fass sie am besten nicht an!“ 😀 Sobald man Ella gestreichelt hat, lag sie auch schon auf dem Rücken und wollte am liebsten für immer und ewig gestreichelt werden. Aik hingegen war mit seinen kleinen Drachenzähnchen für mich der absolute Hingucker. Ich LIEBE Hunde mit Persönlichkeit und Charakter und auch kleinen „Macken“. Die zwei haben sich richtig viel Mühe gegeben, sich für die Fotos von ihrer besten Seite zu zeigen. Frauchen hat sich passend zu Farben, die sie eh schon mag, Farbvariationen im Hintergrund gewünscht, statt weiß oder schwarz. Kein Problem! 

Nach oben 

Fotogrundkurse 2019

DER ERSTE TERMIN FÜR DIESES JAHR:
26.05.2019

In diesem Kurs möchte ich mit euch die manuelle Kameraeinstellung erkunden, den Blick für den passenden Hintergrund und den Aufbau eines Fotos schulen und euch für das richtige, vorhandene Licht sensibilisieren. Wir beginnen den Tag mit einem Frühstück und einer kurzen, theoretischen Einführung, die nicht länger dauert als 15 Minuten. Bei dieser Einführung befassen wir uns mit den möglichen Einstellungen, aus denen das finale Bild zusammengesetzt wird.

Anschließend gehen wir in den ersten praktischen Teil. In diesem Teil befassen wir uns zuerst mit Porträt- Aufnahmen. Ihr lernt, wie man „diesen unscharfen Hintergrund“ hinbekommt, worauf es bei der Perspektive ankommt, welches Objektiv ihr am besten wählt und was beim Fokussieren zu beachten ist. Dabei schaue ich jedem einzelnen Teilnehmer immer wieder über die Schulter, kontrolliere Einstellungen, gebe Tipps, stelle und beantworte Fragen. Nachdem wir 1 – 2 unterschiedliche Situationen und Hunde abgearbeitet haben, geht es in die Mittagspause. Zur Wahl steht jeweils ein klassisches Grillbuffet oder ein Burgerbuffet – oder ein Vorschlag eurerseits. Dies wird vorab mit den finalen Teilnehmern besprochen.

Nach der Mittagspause geht in den komplexeren, zweiten praktischen Teil. Wir befassen uns mit Bewegungsaufnahmen. Erarbeitet werden Renn- und Actionbilder. Ihr lernt den Unterschied in der Einstellung zum Porträt, ebenfalls welches Objektiv geeignet ist, welchen Fokus ihr wählen müsst, und woraus es am allermeisten ankommt! Wir lassen die Hunde frontal auf uns zu laufen, seitlich von uns weg laufen und über Hürden springen, sodass alles dabei ist!

Wenn alle Teilnehmer zufrieden sind und rauchende Köpfe haben geht es in die Abschlussrunde: Mit einem Nachtisch in der Hand besprechen wir jeweils einen Teil des gesamten Seminars von jedem einzelnen Teilnehmer am Rechner. Wir besprechen gemeinsam, welche Fotos warum besser sind als andere, was man jeweils hätte besser lösen können, was gut gelungen ist und warum Bildbearbeitung wichtig ist. Zum Schluss erhält jeder Teilnehmer eine Zusammenfassung des Tages in Form einer fertigen Mappe, sodass ihr zuhause wunderbar nachschlagen und nacharbeiten könnt. Außerdem wird jeder einzelne Teilnehmer in eine geschlossene Facebook- Gruppe hinzugefügt, in der es regelmäßig neue Anregungen gibt und alle Fragen gestellt werden dürfen. Und nun die Rahmenbedingungen und die am häufigsten im Vorfeld gestellten Fragen:

Wo findet das Seminar statt?

Das Seminar findet in 59514 Welver auf unserem Grundstück statt. Das Grundstück ist komplett eingezäunt und ausbruchssicher und bietet sehr viele tolle Möglichkeiten zum Fotografieren.

Was kostet das Seminar? 

Das Seminar kostet inklusive Verpflegung und Unterlagen 149,- pro Person.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Was muss ich mitbringen?

Mitzubringen ist die eigene Kamera und sämtliche Objektive, die ihr besitzt. Die Kamera sollte unbedingt die Möglichkeit haben, ISO, Blende und Zeit einstellen zu können! Die meisten werden eine Spiegelreflex- Kamera besitzen. In einigen Kursen hatten wir aber auch Teilnehmer mit Systemkameras, was ebenfalls super funktionierte. Wer eine eigene Kamera hat, die manuell eingestellt werden kann, muss keine weiteren Voraussetzungen erfüllen.

Darf ich auch als totaler Anfänger kommen?

Das Seminar richtet sich in allererster Linie an alle, die etwas lernen möchten und/oder mit ihren Fotos nicht zufrieden sind, sei es, weil sie den Automatik- Modus nie verlassen, sei es, weil die Konstanz in den Fotos fehlt, sei es, weil die Zusammenhänge in den Einstellungen nicht ganz klar sind oder man gezielt gute Fotos machen möchte, anstatt nur Zufallstreffer zu erwischen. Daher dürfen sowohl totale Anfänger als auch fortgeschrittene Hobbyfotografen teilnehmen.

Darf ich meinen eigenen Hund mitbringen?

Ein eigener Hund darf gerne mitgebracht werden, sofern er sozial verträglich, nicht läufig und im Gehorsam stehend ist. Das Gelände ist ausbruchssicher eingezäunt. Die meiste Zeit seid ihr allerdings mit dem Fotografieren selbst beschäftigt, weswegen in jedem Fall eine Box und ein Wassernapf für die Hunde mitzubringen ist.

Wie viele Teilnehmer dürfen an diesem Kurs teilnehmen?

Damit ich wirklich jedem einzelnen helfen und Fragen beantworten kann, dürfen maximal 8 Teilnehmer pro Kurs teilnehmen.

Wo kann ich mich anmelden? 

Für eine Anmeldung oder weitere Fragen schreibt mich über daria@dogs-in-sight.de an, oder bei Facebook. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Ich freue mich auf ein letztes, herbstliches Seminar in diesem Jahr! Und zum Schluss noch eine Galerie mit jeweils einem Foto eines jeden Teilnehmers des letzten Kurses. Von Menschen, die ihre Kamera schon recht gut kannten, bis auf Menschen, die sie wortwörtlich zum ersten Mal benutzt haben, war wieder alles vertreten. Alle Aufnahmen sind mit jeweils unterschiedlichen Kameras aufgenommen (Canon, Sony, Lumix, Nikon) und ausschließlich im Manuellen Modus aufgenommen. 

Nach oben 

Photoshop – endlich durchblicken!

Wer kennt es nicht? Man hat ein tolles Foto, aber es gibt irgendwie immer etwas, das einen noch stört. Entweder ist es die Leine, etwas irritierendes im Hintergrund, die Farben passen nicht ganz oder die Augen könnten mehr leuchten… In meinem Photoshop- Grundkurs möchte ich euch endlich das Gefühl nehmen, welches dieses Programm auch bei mir ganz zu Beginn ausgelöst hat: Absolute Überforderung. Zu viele Funktionen, zu viele Optionen, zu viele Werkzeuge. Fakt ist: Nicht alles braucht man, und mit ein paar kleinen Tricks können wir aus unseren Fotos so schnell so viel heraus holen! 

In diesem Kurs lernt ihr ganz grob, wie Photoshop sich aufbaut. Wir besprechen die einzelnen Werkzeuge & gehen anschließend gemeinsam an die Bearbeitung diverser Bilder. Über einen Beamer werden alle meine Arbeitsschritte an die Wand projiziert, sodass jeder von euch gut folgen kann. In einer Gruppe von maximal 8 Leuten habe ich ausreichend Zeit, jedem einzelnen unter die Arme zu greifen, wenn etwas trotzdem nicht klappt.

Ihr lernt:
– wie man störende Elemente entfernt
– Farben anpasst
– Ausschnitte wählt
– fehlende Elemente hinzufügt
– aus mehreren Bildern eins macht
– nur einzelne Bereiche eines Bildes heller/ dunkler macht /einfärbt
– Brillianz in die Hundeaugen hinzufügt
– Kontraste erhöht
– Bilder schwarz weiß macht
– und einiges mehr.

Wir beginnen den Kurs mit einem Frühstück und einer kurzen Vorstellungsrunde. Anschließend werden alle Computer / Laptops angeschlossen und wir starten das Programm. Die Übungen sind systematisch aufeinander aufbauend. Es gibt ausreichend Pausen, eine große Mittagspause, sowie Getränke und Snacks.

Das Seminar wird in einer Mappe zusammengefasst am Ende mit den einzelnen Aufgaben für jeden Teilnehmer zum Nachschlagen ausgehändigt. Zusätzlich wird jeder Teilnehmer am Ende des Kurses in eine geschlossene Gruppe bei Facebook hinzugefügt, wo er auch nach dem Seminar kostenlos Fragen stellen und seine Arbeiten präsentieren darf.

Wann findet das Seminar statt?

Der zweite Kurs findet am 10.03.19 statt – hierfür kann ich noch 3 Anmeldungen annehmen.
Kursdauer ist von 10.00 – 16.00 angesetzt.

Wo findet das Seminar statt?

Das Seminar findet in 59514 Welver statt.

Was kostet das Seminar? 

Das Seminar kostet inklusive Verpflegung und Unterlagen 149,- pro Person.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Was muss ich mitbringen?

Mitzubringen ist ein funktionsfähiger Laptop mit einer Maus, oder ein Rechner. Wer einen Rechner mitbringt, benötigt hierfür natürlich eine Tastatur und ebenfalls eine Maus. Auf jedem Laptop / Rechner muss im Vorfeld eine nicht zu veraltete Photoshop- Version installiert sein, mit der wir arbeiten können. Fragen dazu werden vorab gerne in der jeweiligen Veranstaltungs- Gruppe bei Facebook beantwortet.

Darf ich auch als totaler Anfänger kommen?

Das Seminar richtet sich in allererster Linie an alle, die noch gar keine bis sehr wenig Erfahrung mit Photoshop haben. Wer also schon mal reingeschaut hat, und das eine oder andere probiert hat, ist genauso willkommen, wie der, der es zum ersten Mal am Tag der Veranstaltung sehen wird oder der, der schon mal reingeschaut, sich aber von den Möglichkeiten „erschlagen“ gefühlt hat.

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Hunde sind für diese Veranstaltung nicht benötigt. Wir arbeiten bis auf die Pausen in der gesamten Veranstaltung an unseren Fotos am Laptop / Rechner. Wer einen Hund hat, und diesen nicht anderweitig unterbringen kann, darf ihn gern mitbringen, sofern er den Kurs und die restlichen Teilnehmer nicht stören wird (permanentes Bellen, scharren, winseln etc.)

Wie viele Teilnehmer dürfen an diesem Kurs teilnehmen?

Damit ich wirklich jedem einzelnen helfen und Fragen beantworten kann, dürfen maximal 8 Teilnehmer pro Kurs teilnehmen.

Wo kann ich mich anmelden? 

Für eine Anmeldung oder weitere Fragen schreibt mich über info@dogs-in-sight.de an, oder bei Facebook. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Nach oben 

Dein gespiegeltes Haustier

Weil die gespiegelten Fotos im Moment so unglaublich beliebt sind, möchte ich euch dieses Shooting bis zum Ende des Monats zu vergünstigten Konditionen anbieten.
Die Rahmenbedingungen sind wie folgt:

  • Nur bis zum 31.01.2019
  • Maximal 5 Termine
  • 1 Haustier (weitere Tiere optional)
  • Shootings finden ausschließlich im Studio in 59514 Welver statt
  • 10 Fotos in 10 x 15cm ausgedruckt + als Datei auf CD
  • 99,-

Anfragen bitte per Email an info@dogs-in-sight.de oder telefonisch unter 0157 326 121 40. 

Nach oben 

Weihnachtsangebot 2018

Dieses Jahr sollen meine Frühbucher wieder belohnt werden! Es stehen zahlreiche Hintergründe zur Auswahl zur Verfügung. Zu den Konditionen:

-Das Shooting geht eine Stunde, beinhaltet 5 Fotos der eigenen Wahl als Datei auf CD und als Print in 10 x 15cm
-Weitere Dateien / Prints/ Größen können optional hinzu gebucht werden (je 10,- pro Datei/Print)
-Insgesamt 12 Hintergründe und haufenweise Dekoration zur Auswahl
-Eigene Requisiten dürfen gerne mitgebracht werden
-Unabhängig von der Anzahl der Hunde (ein Besitzer)
-Termine im Oktober 69,-
-Termine November 79,-
-Termine Dezember 99,-
-Standort 59514 Welver

Nach oben 
F a c e b o o k