www.dogs-in-sight.de » Professionelle Fotografie

Cairn Terrier Workshop Tag 1

Bei herrlichem Wetter konnten wir heute super viele schöne Eindrücke mitnehmen und festhalten. Die Bilder sind in 10er- Packs pro Hund für 30 € in großer Auflösung auf CD zu erwerben. Das Logo wird selbstverständlich entfernt. Einfach eine Email mit Anschrift + den Nummern der ausgewählten Bilder an daria@dogs-in-sight.de . Ich freue mich auf eure Bestellungen!

Nach oben 

Jango, Badoo und Nuka

Wenn man diese Hunde sieht, und kennenlernt, kann man sich nicht vorstellen, dass sie alle aus dem Tierschutz sind. Manchmal muss man sich wirklich ernsthaft fragen, was Menschen alles so abgeben. Unglaublich. Insbesondere der kleine Terrier hat mein Herz berührt. Der kleine, alte Jango hat mich so sehr an meinen eigenen alten Terrier erinnert. Hört schlecht, sieht schlecht, aber läuft noch mit seinem Spielie durch die Halle und versucht es zu töten 🙂 Herzallerliebst. Ich hoffe, dass meine Kira sich auch so gut hält. Auch mega gut war, dass die Hunde für das Gruppenfoto so nah beieinander gesetzt werden konnten. Natürlich sieht es schöner aus 😉 aber es verdeutlich auch immer eine Menge über die Hunde selbst finde ich. Nicht alle Hunde lassen sich zwangsläufig so nah zusammensetzen, auch nicht, wenn sie miteinander leben. Leider hatten wir bei diesem Shooting ein kleines technisches Problem, was mich einige Nerven gekostet hat. Aber die Hunde haben es zum Glück rausgerissen, so dass es mir gerade fast entfallen ist, als ich die Bilder noch einmal durchgesehen habe!

Nach oben 

Even und Brenda

Schwarz vor Schwarz wollte ich schon so lange wieder mal gemacht haben, insbesondere weil ich selbst einen schwarzen Hund habe, der aber leider im Gegensatz zu meinen andern beiden Hunden leider meistens völlig ausdruckslos guckt und immer gleich und Studioaufnahmen eher doof und langweilig findet 🙂 So mussten diese 2 schwarzen Schäferhunde daran glauben. Es hat alles wunderbar geklappt, auch mit Even, dem Bruder von der kleinen Easy, die wir auf dem Gruppenbild und in der Galerie der Schäferhunde von der Bachhöhle haben. Diese beiden Hunde sind nicht zu vergessen noch sehr jung! Also schon eine hervorragende Leistung. Ich freue mich darüber, dass es mit den Bildern so gut geklappt hat. Schwarze Hunde sind tatsächlich schwieriger zu fotografieren, als “bunte”.

Nach oben 

Limecastle’s Cairn Terrier

Zur Abwechslung gibt es mal wieder Cairn Terrier zu sehen 😉 Das Zuhause der Limecastle’s Cairns ist quasi auch das Zuhause meiner Hunde und mir, wenn wir in der Schweiz sind. Somit nutze ich die Gelegenheiten gleich auch, die Hunde vor Ort zu fotografieren, vor allem weil es direkt von der Haustür bereits tolle Möglichkeiten gibt auch mal spontan ein Shooting zu machen, wenn es für 3 Stunden Schnee gibt oder nur 20 Minuten Zeit 🙂 Genau wie den Hunden, die dort leben, geht es auch uns immer ausgezeichnet und es versetzt mir doch immer einen kleinen Stich ins Herz, wenn wir unser Zimmer verlassen müssen. Die große Gartenanlage lieben meine Hunde natürlich ebenfalls abgöttisch und da es auch noch andere Hunde zum Spielen gibt, befindet Lane, mein Manchester Terrier, sich dort absolut im Paradies. Wenn ich sie fragen würde, würde sie wohl gerne noch jedesmal zusätzlich 2- 3 Wochen länger bleiben. Ich könnte sie dann wie ein kleines Kind aus dem Kinderparadies eines Einkaufscenters völlig verschwitzt und übermüdet abholen 🙂 Dieses Mal war der Aufenthalt gekoppelt mit der Aufsicht eines Wurfes für ein paar Tage und das war wirklich ein tolles Erlebnis. Zu sehen, wie die kleinen von Tag zu Tag fleißig zunehmen und immer lebendiger werden… Unbeschreiblich. Dieses Mal war es in der Schweiz generell besonders schön. Ich denke es war die Summe aller Ereignisse, Hunde und Zusammentreffen mit so vielen, tollen Menschen. Einen ausführlichen Bericht mit dem Best of gibt es ganz bald, da die Schweiz doch schon wieder ruft.

Nach oben 

Riesenschnauzer und Ru

Wie bereits erwähnt fand dieses Shooting 30 Minuten vor den Leonbergern im Grünen statt, circa 7 Minuten Autofahrt entfernt. Unglaublich. Wir Menschen standen fast kniehoch drin, so viel Schnee habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Die 3 Riesenschnauzer und der super sportliche Labrador Ru hatten natürlich dementsprechend Spaß und eigentlich hätten wir den ganzen Tag dort oben verbringen können und 1 TB Fotos schießen von Hunden, die durch den Schnee tollen. Echt super schön, wie man es sich vorstellt mit der nötigen Portion Sonne ohne zu sehr zu blenden, perfekt für die schwarzen Hunde. Ein Traum 🙂

Nach oben 
F a c e b o o k