www.dogs-in-sight.de » Professionelle Fotografie

Kira

Als Kira zu mir ins Studio kam, wusste sie erst nicht so recht, wie ihr geschah. Nicht alle Hunde sind von Anfang an offen und fröhlich, und „trauen“ der neuen Situation. Ihre Menschen haben sich neben neutralen Porträts unter anderem die Spiegelfotos gewünscht – doch bevor wir Kira davon überzeugen konnten, dass das eine völlig harmlose und vor allem gute Idee ist, war ihre mitgebrachte Wurst auch schon fast aufgebraucht. Zum Glück habe ich meistens noch das eine oder andere Ass im Ärmel und so war Leberwurst absolut ihr Ding. Es hat anschließend überhaupt nicht mehr lange gedauert, und wir haben hervorragende Ergebnisse erhalten. Einige Tage nach dem Shooting erhielt ich eine SMS von einem ihrer Menschen mit folgender Nachricht:

„Hallo, Fotos sind heute angekommen. Sehen super aus. Sind noch besser, als wir uns erhofft hatten.“

Es gibt nicht jedes Mal ein Feedback zu den Shootings. Eigentlich sogar eher selten. Ich vertrete grundsätzlich die Meinung, dass die Menschen, die nichts von sich hören lassen, zufrieden sind, schließlich sind die Deutschen doch Weltmeister im Meckern 😉 Wer etwas zu bemängeln hat, wird sich schon melden. Auf der anderen Seite ist es umso schöner, einen kurzen, prägnanten Satz zu erhalten, der deinen Tag ein klein wenig erhellt und dir bestätigt, dass deine Mühe und Arbeit sich gelohnt hat.

Nach oben 
F a c e b o o k